Sehnsucht! Mit steht es derzeit nach Wald, Natur und neuen Perspektiven, und damit bin ich ganz sicher nicht die einzige. Vielleicht habe ich eine Idee für Euch, dieses derzeit etwas vermisste Gefühl der Freiheit, der Ferne oder auch der Natur nach Hause zu holen: Verewigt doch mal wieder ein paar Eurer Urlaubsbilder für Euer Wohn- oder Schlafzimmer auf Leinwand oder – für mich ganz neu – auf Holz!
Das habe ich vor kurzem getan und heute habe ich einen kleinen Rabatt für Euch.

Enthält Werbung: Dieser Artikel entstand in Kooperation mit MEINFOTO.de und ich erhalte Geld dafür. Die Fotomotive und die Verlosungsutensilien waren meine ganz eigene Idee, lieben Dank an MEINFOTO, dass sie davon ebenso begeistert waren wie ich.

Die Sehnsucht in Zeiten von Corona

Ich bin in letzter Zeit tatsächlich wenig unterwegs gewesen, denn auch für eine Brandenburg-Tour müsste ich mich erst einmal in die öffentlichen Verkehrsmittel begeben oder auf ziemlich ausgelatschte Pfade vor der Haustür, und das finde ich immer noch schwierig und bleibe daher viel Zuhause – von Ausflügen mit meinem neuen Kajak, das ich mir spontan geleistet habe, einmal abgesehen.

Allerdings habe ich hier beim Mann auch einen Garten, was natürlich großartig ist und in dem ich gerne und viel herumwühle. Dennoch: Die Sehnsucht nach Natur, Freiheit und Reisen ist derzeit ziemlich groß.
Auch bei mir sind ein paar Reisen ausgefallen, auf die ich mich sehr gefreut hatte, und ich bin daher heilfroh, mich jetzt auf unsere Hausboot-Tour im Juli vorfreuen zu können – natürlich durch das schöne Brandenburg, mittlerweile zum sechsten Mal.

Sehr spontan haben wir hier mein Homeoffice eingerichtet, zwar etwas beengt und klein, aber es funktioniert. Als Bloggerin reicht mir mein kleines Laptop, aufgrund meiner Arbeit als Technische Redakteurin bin ich jedoch zusätzlich auf größere Monitore angewiesen. Ein schnell zusammengezimmerter Schreibtisch kam nun also noch ins Zimmer.
Um nicht auf die kahle Wand zu starren, habe ich übergangsweise ein paar Seiten der Flow rausgerissen und an die Wände geklebt – aber das macht halt eher so Kinderzimmer-Eindruck, mir stand es nach ein paar schöneren Bildern.

Homeoffice

Mein kleines spontan zusammengezimmertes Homeoffice beim Mann.

Fotos auf Holz von MEINFOTO

Schon länger habe ich im Internet Fotos auf Holz bewundert und die Gelegenheit jetzt einmal wahrgenommen und bei MEINFOTO.de bestellt. Die Qual der Wahl war groß, ich wollte, dass das Thema Holz und Natur sich auch in den Motiven widerspiegelt. Fern-Urlaubsziele wollte ich wiederum nicht verewigen. Das kratzt zu sehr am Fernweh und entspannt mich derzeit zu wenig, es sollten eher heimische Motive sein.

Schließlich wurde es eine Trilogie aus drei völlig unterschiedlichen Bildern, unter anderem, weil ich testen wollte, welche Bilder gut funktionieren – und welche vielleicht nicht.

Motiv Nr. 1: Der Spreewald von seiner dunklen, mystischen Seite mit einem meiner Lieblingssprüche drauf. Spreewald war irgendwie klar, schließlich habe ich gerade ein Buch über den Spreewald veröffentlicht und war dort sehr viel unterwegs. Und bald starte ich auch meine erste Mehrtages-Kajaktour von dort, hachz.

Spreewald-Holzbild

Einer meiner Lieblingssprüche auf einem Foto, das ich im Spreewald geschossen habe.

Motiv Nr. 2: Ein Bild von mir. Das gibt es ja sonst sehr selten, und zwar eines meiner Lieblingsbilder überhaupt, auf dem ich sinnierend auf einem Hausboot in Brandenburg sitze – auf Hausbooten in Brandenburg habe ich die allerschönsten Zeiten verlebt und ja, ich muss dringend noch mal darüber bloggen.

Foto auf Holz, Hausbootmotiv

Hausbootfahren in Brandenburg. Dieses Lieblingsbild erschien kürzlich sogar im Buch „52 Eskapaden Deutschland“

Motiv Nr. 3: Ein informativer Druck über Hummeln. Ich liebe Hummeln sehr und diese alten retro-Bilder mit verschiedenen Bezeichnungen von Flora und Fauna sowieso.

Hummeln

12 Hummeln – seitdem sie hier hängen, erkenne ich übrigens im Garten schon einige. :)

Die drei passen nun auch sehr gut zu den beiden Drucken, die ich neulich erstanden und für die ich ein paar Holz-Rahmen gebastelt habe. So schön, jetzt habe ich die Natur direkt in mein Schlaf- und Arbeitszimmer geholt.

Bilderwand Schlafzimmer

Auf meine Bilderwand über dem Bett schaue ich quasi aus dem Homeoffice.

Ehrlich gesagt habe ich gedacht, dass das Hummel-Bild nicht funktionieren würde, denn die Hummeln sind wirklich sehr filigran, ebenso wie die Schrift. Doch der Druck ist wirklich absolut perfekt geworden, trotz der Holzmaserung, die man übrigens noch sieht, da nicht weiß unterdruckt wird.

Hummel Hummel

Beeindruckend ist der Druck des dunklen Spreewaldes geworden: Die ganzen sehr filigranen Einzelheiten des Waldes, der Bäume, die tausenden kleinen Blätter sind tatsächlich erkennbar. Das hätte ich so nicht erwartet. MEINFOTO wirbt auf der Seite damit, dass „kleinste Details erkennbar“ sind, und das kann ich wirklich bestätigen, obwohl ich sie mit diesem Motiv wirklich herausgefordert habe.
Allerdings wirkt dieses Bild eher von Nahem, weil es doch sehr dunkel ist und die Einzelheiten sowie die Holzmaserung eher nur unter einem Meter wirken. Da ich es direkt über dem Bett aufgehangen habe, ist das für mich passend, wer jedoch möchte, dass die Holzmaserung gut zur Geltung kommt, sollte ein helleres Motiv wählen. Ich mag das Bild dennoch sehr.

Holzbild Spreewald zwischen Farnen

Heller und perfekt passend ist mein Hausboot-Bild geworden. Der helle angestrahlte Himmel ist hier schlicht helles, unbedrucktes Holz, und das passt natürlich total gut zum hölzernen Hausboot und sowieso zum „Natur-Look“ des Motivs.

Holzbild Hausboot im Sonnenuntergang

Die Aufhängung für die Holzbilder  wird mitgeliefert, man muss sie allerdings selbst anbringen. Sie besteht lediglich aus einem gestanzten Metallplättchen mit zwei Schrauben, die man einfach per Hand mit Schraubendreher eindrehen kann. Ich rate Euch aber, sehr genau die Mitte abzumessen, damit das Bild nicht schief hängt. Die Bilder sind wahnsinnig leicht, dadurch dürften sie auch an sehr schwierigen Wänden anzubringen sein.

Einfache Aufhängung der Holzbilder

Die einfache Aufhängung der Holzbilder muss selbst montiert werden.

Tipps für Holzbilder:

  • Wer das Holz zur Geltung kommen lassen will, nimmt am besten ein Motiv, bei dem Teile des Bildes unbedruckt oder weiß sind. Da nicht weiß unterdruckt wird, ist somit die Maserung des Holzes schön zu sehen.
  • Die Ränder waren wie versprochen sehr sauber verarbeitet, ich habe diese dennoch ein wenig rundgeschmirgelt, weil ich das einfach schöner finde. Dafür ein sehr, sehr feines Schmirgelpapier nehmen und sehr vorsichtig vorgehen, damit Ihr den Druck nicht zerstört.

Fotos auf Leinwand von MEINFOTO

Fotos auf Leinwand sind natürlich sehr klassisch und ich besitze bereits einige davon, daher habe ich auch dieses Mal eine größere Fotoleinwand bestellt. Leinwand mag ich sehr. Sie ist relativ kostengünstig, rahmenlos (ein schöner Rahmen ist meist wahnsinnig teuer, daher habe ich nur entweder sehr ausgewählte, alte Rahmen, selbstgebastelte oder eben gar keine) und leicht. Sie kann einfach aufgehängt werden, zudem spiegelt nichts bei einfallendem Licht, etwas, was ich furchtbar nervig finde. Aludibond ist eine Alternative, allerdings teurer. Bei MEINFOTO.de findet Ihr auch diese Varianten.

Lange habe ich gegrübelt, welches Foto ich nehmen soll und mich dann letztendlich wieder einmal für unseren schönsten Urlaub in der Nähe entschieden: Hausbootfahren in Brandenburg, und zwar ein Bild vom frühen Morgen, wo der Nebel noch auf dem stillen Wasser liegt, die Sonne leicht über den Horizont schaut und alles in die goldene Morgensonne taucht.

Foto auf Leinwand

Kitsch as kitsch can: Unsere Hausboottouren durch Brandenburg sind immer sehr großartig und bezaubernd.

Wahnsinnig schön, oder? Kitschig, ja, aber kitsch can make you rich, weiß man ja. Entstanden ist das Motiv übrigens auf dem Wolziger See in der Nähe der alten Dahme – ein wunderschönes Gebiet zum Hausbootfahren und das Gebiet, in dem ich bald meine Kajak-Tour machen werde.
Das Bild ziert nun das Homeoffice des Mannes.

Eine Aufhängung für die Fotoleinwand kann man bei MEINFOTO einzeln erwerben, allerdings reicht schlicht ein Nagel in der Wand, an dem man die leichte Leinwand aufhängt, die einfach über einen leichten Holzrahmen gezogen ist.

Tipp für Fotoleinwände:

  • Für eine Fotoleinwand passt als Motiv meiner Ansicht nach fast alles, außer z.B. Architekturfotografie, die besser auf einem glatten Untergrund zur Geltung kommt.
  • Ich nehme als Rand immer „gezerrt“. Dann werden die Farben seitlich einfach „verlängert“, das ist für mein Empfinden am Unauffälligsten. Da die Leinwand um das Holz herumgeführt wird, entsteht keine komplett eckige Kante, weiß oder schwarz als Rand finde ich daher weniger geeignet.

Fotos bei MEINFOTO bestellen

Die Bestellung ist selbsterklärend und kinderleicht, aber ich habe noch ein paar Hinweise für Euch zur Bildgröße, weil ich weiß, dass sich da immer bei vielen von Euch Fragen auftun:

  • Wenn Ihr eigene Fotos nehmt, achtet darauf, eine möglichst große Datei zu nehmen, damit das Bild nicht pixelig wird, allerdings warnt Euch die Software ohnehin, sollte das Foto zu klein sein.
  • Am besten nehmt Ihr eine Datei mit 300 dpi. 150 dpi dürften meist auch reichen. Die dpi-Zahl besagt, wie viele Pixelpunkte auf eine bestimmte Fläche gedruckt werden. Das ist bei Onlinefotos egal, beim Druck aber sehr wichtig. Je weniger Punkte pro Einheit (Dots per Inch) gedruckt werden, umso schlechter die Qualität.
    Solltet Ihr da total lost sein: Geht im Explorer in die Eigenschaften des Bildes und schaut unter „Datei“, welche dpi-Zahl angegeben ist. Steht da zum Beispiel „72 dpi“, solltet Ihr das Bild durch Photoshop jagen und vergrößern: Bild in Photoshop öffnen, unter „Bild“ -> „Bildgröße“ die „Pixel/Zoll“ auf 150 oder 300 stellen, das Bild neu berechnen lassen und abspeichern.

Rabatt-Gutschein für Eure Bestellung bei MEINFOTO.de

Wer jetzt Lust bekommen hat und das gleich nachmachen möchte: Mit dem Code BLICK10 bekommt Ihr für Eure nächste Bestellung bei MEINFOTO.de auf derzeit rabattierte Preise noch zusätzlich 10% Rabatt!

Der Gutschein gilt für alle Bestellungen bis zu meinem Geburtstag, also dem 31.08. :)

Gewinnspiel: Trage ein Lächeln in die Welt!

Das Gewinnspiel ist beendet, die Gewinnerinnen wurden benachrichtigt.

Neulich habe ich einen Ratgeber gelesen, wie man derzeit bei Menschen erkennt, ob sie lächeln oder zornig sind. Ich finde ja, trotz Mund-Nase-Schutz sieht man das eigentlich ziemlich gut, trotzdem geht uns natürlich derzeit – besonders beim Einkaufen – sehr viel Zwischenmenschliches verloren.

Ich hatte daher schon länger eine ganz bestimmte Maske im Kopf, die ein Lächeln beim Gegenüber ins Gesicht zaubert.

Mit großer Begeisterung habe ich nun gesehen, dass man bei MEINFOTO nicht nur Decken, Kissen und Handtücher bedrucken lassen kann, sondern auch Mundschutz-Masken, aaawww!

Und TADAAAA:

Kamel-Mund-Nase-Schutz

Meine Maske „Schenke ein Lächeln“!

Ich muss selbst immer wieder lachen, wenn ich mich damit sehe, ich hoffe, Euch gefallen sie genauso. Das Kamel ist übrigens ein Trampeltier, das auf dem Kamelhof Nassenheide in Brandenburg lebt. Ich musste nicht einmal weit fahren, um dieses Motiv aufzunehmen.
Die Mundschutz-Masken werden laut MEINFOTO mit OEKO-TEX-Standard hergestellt, Ihr unterstützt mit dem Kauf außerdem eine Spendenaktion.

Ihr könnt nun eine von vier Kamel-Mund-Nase-Schutz-Masken gewinnen und ich weise darauf hin, dass diese nicht geprüft und keine keine FFP2 oder 3 Masken sind und keinen Atemschutz darstellen. Kommentiert hier einfach unter diesem Beitrag, welches Motiv Ihr wohl derzeit für ein Holzbild, ein Fotoleinwand oder für eine Maske auswählen würdet. Vielleicht könnt Ihr anderen noch ein bisschen kreativen Input damit geben.

Unter allen Kommentaren hier auf dem Blog verlose ich die Maske zwei Mal, unter allen Kommentaren auf meinem Instagram-Kanal unter dem entsprechenden Foto verlose ich ebenfalls die Maske zwei Mal. Wer sowohl hier wie auf Instagram kommentiert, hat doppelte Gewinnchancen.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 1. Juni.

Viel Glück!

Und auch hier noch ein Tipp, falls Ihr so eine Maske selber bestellen möchtet: Die Masken werden so genäht, dass sie zwar erst einmal überlappen, beim Anziehen zieht sich das Motiv jedoch auseinander. Das bedeutet, dass Ihr keine Falten oder Ähnliches einplanen müsst, sondern einfach ein Foto nehmen könnt. Beachtet jedoch, dass die Maske bis unter das Kinn gezogen wird. Hier habe ich deshalb etwas mehr Platz gelassen.

Kamel-Mund-Nase-Schutz

Die Masken bestehen nicht aus glattem Stoff. Das Motiv ist aber gut zu sehen und faltet sich beim Tragen auf.

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, auch unter 18, ich bin ja nicht kinderfeindlich. Das Gewinnspiel läuft vom 28.05.2020 bis zum 01.06.2020 23.59 Uhr. Gewinnen kannst Du durch das Kommentieren unter diesem Artikel und/oder dem entsprechenden Instagram-Post. Mehrere Kommentare von der gleichen Person auf der gleichen Plattform sind total verboten. Allerdings ist es erlaubt, sowohl hier wie auch auf Instagram jeweils ein mal zu kommentieren (doppelte Gewinnchance). Hinterlasst bitte hier auf dem Blog eine gültige Email. Bestechung wird in Keks- und Kuchenform entgegen genommen, ist allerdings nicht zielführend, weil das Los entscheidet (durch so ein Digitaltooldings). Nach Benachrichtigung des Gewinners/der Gewinnerin (entweder über Email oder die Instagram-Message-Funktion) hat der/die Gewinner*in drei Tage Zeit, mir die Postadresse zukommen zu lassen, sonst wird weitergelost. Verschickt werden kann der Mund-Nase-Schutz nur nach Deutschland, Österreich oder Schweiz. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden, da der Wert einfach unermesslich ist.