Vor ein paar Wochen bin ich noch einmal zu einer Fototour in den Beelitzer Heilstätten aufgebrochen, dieses Mal in die Frauenklinik.
Die Frauenklinik stellte sich allerdings für mich als weit weniger interessant heraus als die Männerklinik, die ich vor einem Jahr besucht habe (die nachbearbeiteten Fotos gibt es übrigens *hier*).

Über die Geschichte habe ich schon genug berichtet, einige Fakten fehlen da allerdings noch:

  • In den Beelitz-Heilstätten stand angeblich die erste vollautomatische Waschmaschine, erzählte einer der Veranstalter, wenn ich mir das korrekt gemerkt habe. Dafür konnte ich allerdings keine anderen Quellen finden.
  • Beelitz-Heilstätten ist ein generalstabsmäßiger Architekten(alp)traum: Alle Gebäude waren nach Workflow angeordnet, z.B. vorne das Gebäude für die Anlieferung der Waren, in der Mitte das Kühlhaus, dahinter die Küche, ganz hinten der Raum für die Essensausgabe.
  • Beelitz-Heilstätten ist hochgradig neurotisch konzipiert, was Sauberkeit anging:Die Heizkörper waren abklappbar, um dahinter besser sauber machen zu können. Reste kann man davon tatsächlich heute noch sehen. Angeblich kommen deshalb sogar Architekten aus Japan, um sich das anzuschauen. Übrigens hatte dort jeder Patient ein Einzelzimmer wegen der Ansteckungsgefahr.
  • Es gibt dort Geister. Das behaupten jedenfalls so einige Besucher, die sich nicht scheuen, mit ihren Wünschelruten und einem in unpassenden Momenten in Ohnmacht fallenden Medium durch die Räume zu spazieren und kräftig mit ihren Ruten zu rütteln. Sehr amüsant. Vor lauter Grinsen habe ich mir bei der Geschichte im Keller die Birne angestoßen.
  • Vorsicht im Keller, man kann sich die Birne anstoßen.

Galerie kunterbunt abgefuckt

Beelitz-Heilstätten, Frauenklinik
Beelitz-Heilstätten, Frauenklinik
Beelitz-Heilstätten, Frauenklinik
Beelitz-Heilstätten, Frauenklinik
Beelitz-Heilstätten, Frauenklinik
Beelitz-Heilstätten, Frauenklinik
Beelitz-Heilstätten, Frauenklinik

Weiterlesen:

TTT – TierischeTouriTipps

  • Führungen: http://www.go2know.de/
  • Wie so eine Tour abläuft, könnt Ihr *hier* nachlesen.
  • Ich würde eher die Männerklinik empfehlen, die netten Veranstalter von go2know sagten mir allerdings, dass das unterschiedlich wahrgenommen wird und manche die Frauenklinik für fotogener halten. Wie auch immer: Wer noch in alle Räume der Frauenklinik möchte, muss sich beeilen, denn die Tour wird nur noch dieses Jahr angeboten. Ob sich ein anderer Veranstalter dafür findet, ist fraglich, denn die Gebäude sind dermaßen heruntergekommen, dass das Betreten einiger Räume einfach fahrlässig wäre.