Brandenburg, das schöne Bundesland, das einiges Überraschendes zu bieten hat, ohne mit angeberischer Keule daher zu kommen. Das Bundesland mit den vielen Seen, Mohnblütenfeldern, alten Apfelbaumalleen, spannenden Lost Places, Kreativmenschen und uralten Höfen, auf denen heute digitale Nomaden arbeiten, die zuerst nach Berlin kamen und dann Brandenburg entdeckten. Komm, wir fahr’n nach Brandenburg.

Einfach Brandenburg: Die schönsten Orte und Sehenswürdigkeiten Brandenburgs entdecken

Oderbruch Eindrücke

Wusstest Du schon…? Fakten über Brandenburg

  • Brandenburg hat mehr Seen als Mecklenburg-Vorpommern. Es sind so viele, dass sie niemand genau gezählt hat – irgendwas über 3000. Brandenburg ist also ein echtes Seenland und das ist auch der Grund, weshalb es hier noch keine Top10 der Seen-Liste gibt, die Auswahl ist einfach zu groß.
  • In Brandenburg versickern nicht nur jährlich Seen, derzeit wird hier der größte künstliche See Deutschlands erschaffen, der Ostsee. (Jep, Humor der Brandenburger:innen.) Er ist wie die „neuen“ Seen in der Lausitz im südlichen Brandenburg ein Restloch aus dem ehemaligen Braunkohletagebau. Natürlich wird aus diesem Projekt nix werden, denn die Schwarze Elster, die den Ostsee speisen sollte, liegt ständig trocken. Wer konnte schon mit dem Klimawandel rechnen…
  • In Brandenburg liegt eines der beliebtesten Kajakgebiete Deutschlands, der Spreewald.
  • Wegen der vielen Seen kann man in Brandenburg hervorragend Wasserwandern (vergiss allerdings nicht, Dir Essen einzupacken…)
  • Brandenburg hat weniger Einwohnende als Berlin. Es ist so wenig bevölkert, dass eine Studie von schlauen Wirtschaftsmenschen nach der Wende zu dem Schluss kam, man solle Brandenburg doch besser verwildern lassen und die dort lebenden Menschen umsiedeln – wirklich wahr. Das wurde natürlich nicht gemacht, und somit gibt es jetzt Vor- und Nachteile: Die Infrastruktur in Brandenburg ist tatsächlich unterirdisch (ein Grund, weshalb ich mir meinen Brandenbulli gekauft habe). Dafür gibt es viel Weite, viel Natur und viel Gelegenheit, in Ruhe gelassen zu werden. ♥
Schiff Mia am Ostsee, Cottbus

Schiff Mia wird am geplanten „Ostsee“ bei Cottbus wohl noch länger auf dem Trockenen liegen.

Hier in meinem Brandenburg Blog gebe ich viele Tipps, um das Berliner Umland zu entdecken. Wenn Du Tagesausflüge, schöne Orte und Miktoabenteuer in Brandenburg suchst, bist Du bei diesem Überblick richtig. In den einzelnen Abschnitten verlinke ich auf Unterthemen zu Brandenburg, klick Dich einfach mal durch. Und wenn Du gerne etwas zum Blättern hast – ich habe mehrere Reiseführer über Berlin und Brandenburg geschrieben, siehe weiter unten.

Brandenburg Karte

Karte von Brandenburg mit Landkreisen und Städten

Karte von Brandenburg mit Landkreisen und Städten

Brandenburg zählt 14 Gemeinden und 4 kreisfreie Städte. Havel und Spree haben das Gesicht Brandenburgs und auch Berlins vorrangig geprägt, und wenn ich mal bessere Karten malen kann, kommen noch einige der angelegten Wasserstraßen hinzu. Auch diese haben viele Geschichten hinterlassen, der Finowkanal zum Beispiel, der Teltow-Kanal und der Oder-Havel-Kanal.

Reiseführer für Brandenburg

Ich könnte noch viele weitere Tipps für einen Urlaub in Brandenburg verbloggen, komme aber selten dazu, denn mein zweites Hobby neben diesem Blog ist das Schreiben von Reiseführern über Berlin und Brandenburg.

Wenn Du mal reinschauen willst: Ich würde mich sehr freuen. Im Kasten gibt es einen weiterführenden Link zu einem Artikel, in dem  ich alle Reiseführer genauer bespreche. Wer nicht lange lesen will:
Radelzeit Berlin, Dumont Reiseverlag

Für Fahrrad-Fans empfehle ich meinen frisch erschienenen Reiseführer Radelzeit in & um Berlin. 20 Radtouren führen Euch auf gemütlichen Wegen zu den schönsten grünen Orten Berlins und Brandenburgs.
Inklusive Karten und gpx-Dateien zum Download.

Jetzt für 18,95 Euro bei Amazon kaufen.*
amazon-link

Buch Lieblingsplätze rund um Berlin, Gmeiner Verlag

Im Buch Lieblingsplätze rund um Berlin beschreibe ich meine ganz persönlichen Favoritenorte in Berlin und Brandenburg und spinne ein paar lose historische Fäden zusammen. Mit dem Buch erhaltet Ihr einen Downloadlink für das EBook.

Jetzt für 18 Euro bei Amazon kaufen.*
amazon-link

Buchpaket 52 Eskapaden Berlin Dumont

Ob Eskapaden, Lieblingsplätze oder schönste Radtouren: Meine Favoriten für Berlin und Brandenburg habe ich in fünf verschiedenen Büchern festgehalten. Ob Neuling oder Berlin-Kenner: Stöber gerne mal in meine Tipps abseits der üblichen Pfade rein.

Mit meinen grünen Reiseführern durch Berlin und Brandenburg

Wohin am Wochenende? Ausflugsziele in Brandenburg

Nach ganzen fünf Reiseführern über Berlin und Brandenburg gehen mir natürlich nie die Tipps für schöne Tagesausflüge und Wochenend-Trips aus, es hätten auch 1001 sein können. In diesem Artikel habe ich versucht, mich auf meine Favoriten zu beschränken und ganz sicher sind noch einige Geheimtipps dabei:

Südwestkirchhof Stahnsdorf

Im folgenden Artikel habe ich all meine Lieblingsunternehmungen, tolle Unterkünfte, schönste Orte, Restaurants, Fahrrad- und Wandertouren, Lieblingscafés und noch viele mehr beschrieben:

111+ Ausflugsziele und Tipps für Brandenburg
(Im Artikel steht auch, weshalb Dir diese Kirche vermutlich bekannt vorkommt…)

Meine liebsten Mikroabenteuer in Berlin und Brandenburg

All die vielen Wochenend- und Tagesausflüge in Brandenburg habe ich nicht nur in meinen Büchern beschrieben. Meine schönsten  Mikroabenteuer habe ich auch hier im Blog veröffentlicht:

Übernachten im alten Waggon

Meine liebsten Tipps für außergewöhnliche Übernachtungen in Brandenburg – einige sind noch gar nicht so bekannt.

9 außergewöhnliche Übernachtungen in Brandenburg

Baumhaus Gut Gollin, Brandenburg

Falls Du nicht so lange suchen willst: Eine meiner allerschönsten Übernachtungen war die in einem Baumhaus auf einem Brandenburger Hof. Ein Kindheitstraum, und das noch in der zauberhaften Natur des Biosphärenreservates Schorfheide.

Übernachten im Baumhaus in Brandenburg

Hausboot BunBo im Abendlicht

Hausboot fahren ist für mich das Allerschönste. Und das sage ich nicht nur so: Wir sind dermaßen verknallt in diese Art des Urlaubs, dass wir mindestens einmal im Jahr Hausboot fahren, und das geht besonders gut in Brandenburg mit seinen unzähligen Seen und Flüssen:
Mein Sommermärchen: Hausboot-Urlaub in Brandenburg
VW T3-Bulli auf dem Campingplatz

Ich wandere, radele und kajake durch Brandenburg, da war es irgendwie nur logisch, dass eines fehlte: Eine Bulli-Tour. Der #Brandenbulli ist eine lose Reihe und mein geheimer Wunsch ist ein kleines Roadtrip-Buch erstellen, aber bis dahin sind es noch einige Bullitouren und Zeichenkünste entfernt.
Einfach mit dem Bulli durch Brandenburg

Der Spreewald

Im Spreewald habe ich die letzten Jahre sehr viel Zeit verbracht, denn ich habe zwei Bücher über ihn geschrieben. Wenn Du in das ganz besondere Biosphärenreservat fahren möchtest, habe ich zwei Tipps für Dich: Meinen Artikel über den Spreewald mit all meinen favorisierten Unterkünften, Sehenswürdigkeiten, Geheimtipps und Wanderungen, und natürlich meine Bücher:

Spreewald-Haus mit Reetdach

Mein kostenloser Spreewald-Reiseführer mit meinen Ausflugstipps ist für diejenigen, die sich dieser Region einmal annähern wollen.
Urlaub im Spreewald: Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten & Lieblings-Tipps

Reiseführer Spreewald
In meinem Buch Lieblingsplätze Spreewald findest Du nicht nur viele meiner Lieblings-Cafés, Restaurants und Hotels, sondern auch Erzählungen über Orte und Plätze, geschichtliche Ereignisse, witzige Begegnungen, schönste Momente – natürlich gespickt mit vielen Fotos.

Jetzt für 17 Euro bei Amazon kaufen*.
amazon-link

Bohlengaleriehaus im Spreewald

Das schöne Bohlengaleriehaus trägt die so typischen Schlangenköpfe am Giebel, die vor Unglück und Hochwasser schützen sollen.

Lost Places in Brandenburg

Vor vielen Jahren gab es mal eine Kategorie „Lost Places“ auf diesem Blog. Irgendwann habe ich diese entfernt und beschlossen, nur noch offizielle, erlaubte Lost Places zu veröffentlichen, um nicht zum Vandalismus beizutragen. Deshalb: Ja, ab und an steige ich noch unerlaubt irgendwo ein, hinterlasse aber hoffentlich nicht einmal Fußspuren und veröffentliche davon höchstens mal ein Bild ohne Ortsangabe.
Brandenburg ist natürlich durch seine Geschichte prädestiniert für LostPlaces und schönerweise sind auch einige davon öffentlich und ganz offiziell oder im Rahmen einer Tour erforschbar. Der berühmteste Lost Place ist vermutlich Beelitz Heilstätten, den man sehr gut auf einer Tour erforschen oder einfach nur über den Baumwipfelpfad Beelitz Heilstätten kennen lernen kann. Obwohl sehr bekannt, kann ich dieses Erlebnis wirklich sehr ans Herz legen, es ist zu jeder Jahreszeit toll!

Zugewachsener Eingang vom Frauensanatorium, Beelitz-Heilstätten

Fototouren führen durchs Gelände, auf dem tollen Baumwipfelpfad kann man weit über das Gebiet sehen und über die alten Gebäude hinweg spazieren.

Der zweite Lost Places ist ein echter Geheimtipp und wird das vermutlich nicht mehr lange bleiben: Wünsdorf. Falls Du jetzt „Hä wie kenn ich doch das Ding mit dem Kino, den Sowjetkasernen und dem Haus der Offiziere“ sagst: Ja, das ist der südliche Teil von Wünsdorf, das als ehemaliges sowjetisches Sperrgebiet auch als „verbotene Stadt“ bekannt ist. Dieses Gebiet ist immer noch abgesperrt ist und kann heute nur noch unregelmäßig per gebuchter Tour erkundet werden.
Fast noch spannender ist jedoch der nördliche Teil Wünsdorf Waldstadt, oder auch „Bücher- und Bunkerstadt Wünsdorf“ genannt. Hier wurden neben den alten Baracken Wohnhäuser renoviert und neu gebaut. Direkt mitten drin und dazwischen stehen noch sieben erhaltene Spitzbunker der Nationalsozialisten aus der Zeit noch vor dem Zweiten Weltkrieg, denn hier plante man ein riesiges, auch unterirdisches Bunkersystem. Mit gebuchten Touren geht es unter die Erde, aber irre sind vor allem auch der Anblick der Spitzbunker, die heute zwischen ganz normalen Wohnhäusern stehen.

Neben den Bunkern sind hier außerdem tausende Bücher in verschiedenen Antiquariaten zu bestaunen, daher auch „Bücher und Bunkerstadt“.

Riesiger Spitzbunker neben Wohnhaus

Ein großer Spitzbunker steht in Wünsdorf Waldstadt direkt neben einem Wohnhaus.

Jetzt hast Du schon einen ziemlich guten Einblick bekommen, weshalb ich ein ziemlicher Brandenburg-Fan bin. Diesen einen Tipp möchte ich Dir aber noch fix mit auf den Weg geben:

Das Untere Odertal

Mein Artikel über das Untere Odertal ist leider schon sehr veraltet und benötigt dringend eine Überarbeitung, denn ich war in den letzten Jahren mehrfach im einzigen Nationalpark Brandenburgs, in dem man übrigens wunderbar Fahrrad fahren und kajaken darf – letzteres allerdings besser mit einer Tour, denn die spannenden Gebiete sind natürlich geschützt und nur mit Ranger zu befahren. Ich verspreche, das ist ein tolles Erlebnis – wenn denn nicht gerade wieder ein schlimmes Fischsterben vor sich geht. :(
Viele Menschen vor Ort engagieren sich sehr für dieses schöne Fleckchen Natur, mit einem Besuch im Nationalparkzentrum und einer Ranger-Tour kann man das wunderbar unterstützen.
Ohnehin bin ich ein großer Fan der Oder geworden, denn auch südlich des Nationalparks ist es wunderschön. Aber das ist eine andere Geschichte, die noch dringend verbloggt werden will.

Kanufahren im Nationalpark Unteres Odertal

Das Auengebiet des Nationalparks Unteres Odertal erkundet man am besten mit dem Kanu.

Weitere Lesetipps im Blog
Rosa "Panzer" mit Erklärungstafeln zur Geschichte

Der rosarote Panzer (Berlin)

Man könnte fast meinen, die Sowjets hätten kurz hinter West-Berlin einen ihrer Panzer vergessen: Eine kleine Geschichte vom Rosa Panzerdenkmal.

8 comments
Hausboot Brandenburg

111+ Tipps & Ausflugsziele für den Kurzurlaub in Brandenburg

Tipps und Inspirationen für mehr als einen Kurzurlaub im seenreichsten Bundesland Deutschlands.

12 comments
Mit dem Bulli durch die Lausitz.

Mit dem Brandenbulli durch die Niederlausitz: Am Drehpunkt

Mit dem Bulli durch die Niederlausitz in Brandenburg: Zwischen Tagebau, neuen Naturlandschaften und dem Lausitzer Seenland, wo sich alles darum dreht, ob die Region den Strukturwandel schaffen wird.

17 comments
Hotel am Wasser

Schöner schlafen im Spreewald: Das Wellness Boutique Hotel Strandhaus in Lübben

Ein Wellnesshotel im Spreewald, märchenhafte Wälder, glucksende Wasserkanäle und ein Ruhewürfel direkt an der Spree zum Entspannen nach der Glühweinkahnfahrt, dem Winterspaziergang und der Sauna: Der Spreewald von der allerfeinsten Seite.

5 comments
Hausboot BunBo im Abendlicht

Mein Sommermärchen: Hausboot-Urlaub in Brandenburg auf dem BunBo

Das Schönste in jedem Sommer: Familienurlaub auf dem Hausboot. Das geht besonders gut in Brandenburg mit seinen unzähligen Seen und uralten, wilden Flüssen.

62 comments
Erlebnisfischen im Westhavelland

Netzfischen im Elb-Havel-Winkel: Mit dem Fischer auf dem Gülper See

Der Elb-Havel-Winkel ist dort, wo Elbe und Havel ein kleines, überschaubares Dreieck bilden, bevor sie sich vereinen. Auf dem naturgeschützten Vogelparadies des Gülper Sees war ich mit dem Fischer Schröder netzfischen.

10 comments
Glasflaschen

Landlust: Urlaub in der Baruther Glashütte

Im Museumsdorf Glashütte wird in wunderschön restaurierten Fachwerkhäusern Kunsthandwerk angeboten. Ein perfekter Wochenendausflug nahe Berlin.

9 comments
Mit dem Hausboot auf der Havel unterwegs

Glücklichmacher Langsamkeit: Mit dem Hausboot auf der Havel

Früh durch das Wildentengeschnatter und Schunkeln des Hausbootes erwachen, mit dampfendem Kaffee in der Hand und Decke um die Schultern der aufgehenden Sonne zusehen: dann bin ich so endlos zufrieden wie auf keiner Reise durch die Welt.

22 comments
Bohlenweg durch Tropenwald

Wo der Pfeffer wächst: Die Tropenwelt der Biosphäre Potsdam

Vor Berlins Haustür liegt ein Tropenparadies: Die Biosphäre Potsdam. Ein Ausflug zum Entspannen und Lernen in das immer wieder von der Schließung bedrohte Projekt.

9 comments
Zugewachsener Weg mit Betonplatten im Nationalpark Unteres ODertal

Nationalpark Unteres Odertal in Brandenburg

Durch den schönen Nationalpark Unteres Odertal in Brandenburgs Uckermark kann man wandern, paddeln und Fahrrad fahren. Ich zeige Dir schönste Aussichtspunkte und Tipps für den Nationalpark, inklusive Umgebungskarte.

23 comments
Baumkronenpfad Beelitz-Heilstätten, Überblick von oben

Der Baumkronenpfad Beelitz-Heilstätten: Lost Place mit Dachwald

Der Baumkronenpfad Beelitz-Heilstätten feierte vor kurzem sein einjähriges Bestehen. Die Idee ist genial: Ein Pfad in Baumwipfeln über einem Lost Place.

19 comments
Storchnest auf altem Haus

Burgfrollein auf Storchenjagd: Unterwegs in Brandenburgs Bullerbü

Im Storchendorf Rühstädt, einem winzigen Dorf in der Prignitz Brandenburgs, findet sich auf fast jedem Dach ein Storchenpaar. Ein Besuch in Brandenburgs Bullerbü.

10 comments
Inka Chall, blickgewinkelt.de

Inka Chall
Seit über 10 Jahren Redakteurin, Reisebloggerin und Autorin in Berlin und Brandenburg. Außerdem Möchtegernentdeckerin, Liebhaberin der polaren Gebiete unserer Erde und abschweifend in der Welt. Chefin vom Dienst.