Die Gewinnerinnen der Postkarten von meiner Reise sind nun ausgelost!
Das rosa Beutelchen durfte nicht herhalten, der ganz kleine Mann war für die schlichte weiße Schale.

Auch mein Einwurf, dass es ja schließlich nur Frauen seien, brachte nix.

Weil ich selber nervös war, habe ich mir gleich noch Verstärkung vom mittelgroßen und vom großen Mann geholt. Es gibt also drei Zeugen für die drei Postkarten, bzw. hat jeder einen Zettelchen gezogen.

Die erste Karte, die Anfang Dezember aus der Region Salar de Uyuni, Bolivien, verschickt wird, geht an:

Jana von Sonne und Wolken, die selber so viel reist, dass ich mir hier wohl ein ganz besonderes Motiv aussuchen muss! Herzlichen Glückwunsch!

Die zweite Karte vom angeblich schönsten Nationalpark der Welt, dem Torres del Paine Nationalpark, in dem ich – wenn alles klappt – die ganze Weihnachtszeit bis kurz vor Silvester verbringen werde, geht an:

Katrin von me dLux, die ich aus Versehen mit h geschrieben habe (tut mir LEID!) und die heute bereits mit ihren vielen Gewinnen angegeben hat. Gnihihi… Ist echt Zufall. Herzlichen Glückwunsch!

Die dritte Karte, die *trommelwirbel* hoffentlich im Januar vom südlichsten Postamt der Welt abgeschickt wird, was entweder das Postamt auf Kap Hoorn ist oder das Postamt im Nationalpark Tierra del Fuego (Feuerland) ist (und falls beides nicht zu machen ist, gibt es adäquaten Ersatz!) geht an:

Anna-Lena von Moin Servus! Da biste ja gerade nochmal reingerutscht. Herzlichen Glückwunsch!

Und weil ich dann so rumjammerte, dass ich das ja so toll finde, wieviele hier mitgemacht haben und ich nicht allen eine Postkarte schicken kann, haben die Drei einfach

nochmal zusammen reingegriffen und zugelangt!
Und heraus kam…

Martina von Ganz und Garn! Herzlichen Glückwunsch, ich werde auf der Reise die beste Gelegenheit schnappen und auch Dir eine Postkarte schicken!

Ich danke Euch allen, dass Ihr mitgemacht habt und hatte selber viel Spaß dabei. Könnt Ihr mit bitte an inkachall[at]hotmail[punkt]com die Adresse und den Adressaten (vielleicht wollt Ihr die Karte ja weiterverschenken?) schreiben, an den die Postkarte gehen soll? Bitte bis zum 13. November!

Für alle anderen tut es mir wirklich leid. Vielleicht ergibt sich ja eine nächste Gelegenheit, sogar auf der Reise, sobald ich feststelle, wie umständlich die Postamtsuche dort ist und wie teuer undsoweiterundsofort.
Denn EINE, also EINE hätte ich da ganz vielleicht noch in petto, denn, wie sag ichs bloß, ich habe ein ganz klein wenig gelogen, als ich vom südlichsten Postamt der Welt sprach, jedenfalls kann man das sehen, wie man will: Das südlichste reguläre Postamt ist das im Tierra del Fuego Nationalpark. Das geografisch noch südlichere, jedoch für Touristen gemachte ist das auf Kap Hoorn. Aber eigentlich am allersüdlichsten gelegen – dafür so gar nicht für den „Normalgebrauch“ – ist die Poststation in Port Lockroy. Und wo liegt Port Lockroy? In der Antarktis!
Liebe Leute, es sieht gut aus! Ich bin auf dem Schiff bereits angekündigt und werde um Silvester herum endgültig erfahren, ob es klappt, aber: Es sieht gut aus! Ich glaube es lieber selber noch nicht. Aber WENN, ja WENN, dann gibt es vielleicht noch eine kleine Ausschreibung für eine Postkarte von da…

Hofft mal mit mir.
/inka