Osterkörbchen fix selbstgemacht – aus einem quadratischen Stück Karton

Während wir gerade noch auf die Kids warten und ich den Ostertisch mit unserer traditionellen Eierpyramide bestückt habe, bastele ich noch fix ein paar Körbchen nebenbei. Das kenne ich von früher so, irgendwie musste immer etwas Selbstgemachtes her. Außerdem bin ich von Frau Scheiners Tutorial so begeistert, das muss einfach geteilt werden: Ich liebe Sachen, die so toll simpel und gleichzeitig so hübsch sind und möchte bitte selber solche Ideen haben.

Am Ende stehen dann unsere gefärbten Eier auf dem Tisch, meine Lieblings-Eierfarbe dabei: Braun. Ich mag natürliche Eierfarben und seit meiner Kindheit färben wir die Ostereier mit Zwiebelschalen.

Schnelles Oster-Geschenkkörbchen aus Papier oder Karton

Alles, was Ihr dazu braucht, ist ein Stück quadratischer Karton und zwei Musterbeutelklammern, zur Not gehen sicher auch Büroklammern.
Wer es super hübsch machen möchte, macht es natürlich so wie Frau Scheiner *klick fürs Tutorial*. Wer eventuell ganz spontan auf einen Osterkaffee eingeladen ist und in 5 Minuten ein kleines Ostergeschenk basteln möchte, macht es so wie ich schlicht mit Karton. Papier geht übrigens für ganz kleine Körbchen auch, ist aber natürlich nicht so stabil.

Osterkörbchen selber machen aus Papier oder Karton

Osterkörbchen fix selbstgemacht – aus einem quadratischen Stück Karton

Tipp: Ostereier färben mit Zwiebelschalen

Natürlich ist Eier färben zu Ostern Pflichtprogramm. Ich bin immer auf der Suche nach natürlichen Eierfarben. Meine absoluten Lieblingseier sind jedes Jahr die braunen Eier, die ich mit Zwiebelschalen färbe. Vorher kann man auch noch mit Wachs auf ein Ei zeichnen, das gibt dann hinterher schöne Muster, denn dort, wo das Wachs ist, wird die Farbe natürlich nicht angenommen.

Anleitung zum Eier Färben:

  1. Zwiebelschalen direkt mit den Eiern in einen Topf geben. Je mehr Zwiebelschalen, desto besser, ich nehme mindestens zwei Hände voll.
  2. Da wir für unser Ceesches Ostereierfressen ohnehin harte Eier brauchen, kochen die Eier bei mir 10 Minuten, ich lasse sie dann anschließend auch noch im Sud liegen.

Wichtig:

  • Auf keinen Fall Essig ins Wasser tun, dann pellt sich die Schale und damit das Braun ab!
  • Einen Metalltopf verwenden statt Emaille, denn bei Emailletöpfen färbt das Braun gerne ab.
  • Bei roten Zwiebelschalen bekommen die braunen Eier tatsächlich einen rötlichen Touch.
  • Schöner werden die von Natur aus schon braunen Eier, das gibt eine tiefbraune Farbe.

Meine Oster Eierpyramide

Woher ich diese superhübsche Ostereier-Pyramide habe?
Gut, dass Ihr fragt! Das ist nämlich eine Geschichte mit laaaanger Tradition. In den 70ern, oder frühen 80ern, jedenfalls so lange her, dass ich mich nicht erinnere, gab es diese Pyramide zum Ausschneiden als Karton in der Brigitte, die meine Mutter leidenschaftlich las. Sie verliebte sich in diese old-school aussehenden Hasen und so stand die Pyramide jedes Jahr zu Ostern auf unserem Tisch, irgendwann schon faltig und wackelig.
Mein bereits erwähnter handwerksbegabter Vater nahm sich dann eines Tages das Vorbild und sägte drei Pyramiden aus Holz aus. Die Vorlage kopierte er und klebte sie auf das Holz. Somit haben meine Schwester und ich nun jeweils diese süße Hasen-Eier-Pyramide jedes Jahr auf unserem Ostertisch – ganz ohne Wackelbeine.
Traditionen sind doch manchmal was Schönes, und Holz sowieso, oder?

Ich bekomme wegen der Pyramide sehr viele Nachfragen und habe mittlerweile eine pdf mit der Vorlage der Eierpyramide zum selber basteln erstellt, die ich auf Bitte gerne zur privaten Verwendung zuschicke. Leider kenne ich den Urheber nicht und kann die Vorlage deshalb nicht hier öffentlich zur Verfügung stellen. Sollte jemand etwas über die Urheberrechte wissen, wäre ich für eine Nachricht sehr dankbar!

Ostertisch im Garten mit Oster-Geschenkkörbchen und Eierpyramide

Unser Ostertisch mit Eierpyramide, dieses Jahr sogar draußen

Weiterlesen: